Holiday Nights

Auf dem Gelände des Edison & Ford Winter Estates findet schon seit 40 Jahren alljährlich in der Weihnachtszeit (Ende November – Anfang Januar) die Edison & Ford Holiday Nights  statt. Die beiden Häuser wurden von USA Today als eines der 10 besten weihnachtlich dekorierten historischen Häuser in den USA gewählt. Die American Bus Association (ABA) hat die Holiday Nights zu den Top 100 Events in Nord Amerika für 2016 gekürt.
Das ganze Gelände erstrahlt in tausenden von bunten Lichtern und zieht jedes Jahr über 30.000 Besucher in seinen Bann. Edison selbst liebte Weihnachtsdekorationen und gilt als Erfinder der ersten elektrischen Lichterkette, die schon 1880 seinen eigenen Weihnachtsbaum zierte. Ford selber war auch ein Fan von Weihnachten und organisierte für Kinder in der Weihnachtszeit regelmäßig Ponyreiten. Genau aus dieser Tradition heraus wird das große Anwesen der Beiden alljährlich festlich von lokalen Schülern und Geschäften geschmückt. Auch die einzelnen Räumlichkeiten der Gebäude erstrahlen in bunten Lichtern und historischen Dekorationen.
Zusätzlich gibt es weitere Attraktionen wie Barbecue, Sunset Cruises, Live Musik, geführte Touren, Weihnachtsmann und vieles mehr. Auf dem gegenüber liegenden Laborgelände gibt es eine kleine Weihnachtsbaumausstellung, die von lokalen Schülern mit handgemachten Ornamenten geschmückt sind.
Für genaue Zeiten und Preise sowie die verschiedenen Attraktionen schauen sie bitte auf der Webseite nach.


Entfernung ~ 13 km – Fahrzeit ~ 16 Min.