Bunche Beach


Bunche Beach
  ist ein kleiner naturbelassener Strandabschnitt in der San Carlos Bay. Er gehört zum Bunche Beach Preserve und liegt am Ende der John Morris Road. Fahren sie auf der Summerlin Road in Richtung Sanibel, direkt an einer Tankstelle geht links die John Morris Road ab. Dort einfach bis zum Ende fahren, vorbei an einem Activity Center. Im Activity Center befinden sich Angelmöglichkeiten, Paddelverleih in den Monaten Dez-April direkt vor Ort (ansonsten per Buchung) und Toiletten. Insgesamt stehen dort ca. 100 Parkmöglichkeiten zur Verfügung für $ 2.00 pro Stunde. Aber auch für Vögelbeobachter (Wintermonate sind die besten Zeiten) ist er ein guter Ausgangspunkt. Mit Glück kann man auch Delphine vorbei schwimmen sehen.
Der Strandabschnitt (etwas über eine Meile lang) ist nicht breit und wird durch Ebbe und Flut begrenzt, aber gerade auch für Kinder sehr geeignet, weil er flach abfallend ist. Teilweise sieht man auch weiter innen auf Sandbänken vereinzelt Angler stehen.
Der Strand hat eine historische Vergangenheit. Benannt zu Ehren von Dr. Ralph Bunche (erster afroamerikanischer Nobelpreisträger) hat er seinen Anfang 1949. Durch die damalige Rassentrennung im Süden erwarben schwarze Mitbürger von Lee County dort einen kleinen Strandabschnitt. Dort waren sie vor rassistischen Anfeindungen geschützt, denn nur Schwarze benutzten diesen einzigen Strand für farbige Mitmenschen in ganz Südflorida. Lange blieb er in privater Hand bis um die Jahrtausendwende mit Geldern aus einem Lee County Programm und in Zusammenarbeit mit dem Florida Communities Trust, sowie weiteren Schenkungen das Gebiet auf die heuten knapp 3 km² Fläche anstieg. Das Gebiet des Preserves steht unter Naturschutz und ist nur bedingt zu Fuß zu erkunden, da es keine Wanderwege besitzt.


Entfernung ~ 12 km – Fahrzeit ~ 17 Min.


« 1 von 2 »