J.N Ding Darling

Das J.N. Ding Darling Wildlife Refuge ist ein 25 km² großes Naturschutzgebiet auf Sanibel Island. Es wurde bereits im Jahre 1945 als National Wildlife Refuge erklärt, um das Mangroven- und Sumpfgebiet sowie den Lebensraum vieler bedrohter Tierarten zu schützen. Daher ist auch ein Teil des Gebietes für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Den jetzigen Namen erhielt das Naturschutzgebiet 1967 zu Ehren von Jay Norwood „Ding“ Darling.
Durch die Kombination von Salzwasser und Süßwasser (Caloosahatchee River) bietet das Gebiet einen einzigartigen Lebensraum für über 240 Vogelarten (von denen viele Zugvögel sind), verschiedene Fischarten, Reptilien, Waschbären und eine Vielzahl anderer Tiere. Auch wenn sich das ganze Jahr über ein Besuch lohnt, so sind die Wintermonate (November-März) die beste Zeit für Tierbeobachtungen, besonders in den frühen Morgenstunden und bei Anbruch der Abenddämmerung. Angler (nur mit gültiger Lee County Lizenz) dürfen dort auch auf Fischfang gehen.
Um das Naturschutzgebiet zu erkunden stehen mehrere Optionen zur Verfügung, ob zu Wasser oder zu Land. Auf ausgeschilderten Paddelpfaden kann man mit Kanus oder Kajaks (Anmietung siehe Webseite unten) die Umgebung erkunden oder an einer geführten Paddeltouren (Recreation Center) teilnehmen.
Eine ca. 6,5 km lange Straße (Wildlife Drive) kann mit dem Auto, einer Trambahn oder Fahrrädern befahren werden. Viele Aussichtspunkte und ein großer Holzturm lassen besondere Blicke auf die wunderschöne Natur und ihre Tiere zu. Man kann auf der gesamten Strecke parken und aussteigen. Ein großer Pfad (Fahrräder erlaubt) und zwei kleinere Pfade können per Fuß erkundet werden.


Entfernung ~ 26 km – Fahrzeit ~ 29 Min.


« 1 von 4 »