Homestead-Miami-Speedway_200x101

Homestead-Miami Speedway ist eine Rennstrecke in der ca. 35 km südlich von Miami entfernten Stadt Homestead. Jedes Jahr im November finden dort die finalen Rennen, gesponsert von Ford, statt. Nascar hatte sich 2002 entschlossen, alle Finalrennen an einem Wochenende stattfinden zu lassen. Das Ford Championship Weekend ist dort ein Highlight für viele Fans. Es beginnt Freitags mit dem Ford 200 (Nascar Craftsman Truck Series), die Ford 300 (Nascar Nationwide Series) finden am Samstag statt und das große Finale, dem Ford 400 (Chase for the Sprint Cup), ist der Sonntag vorbehalten.
Die Rennstrecke wurde am 5. November 1995 eröffnet und das erste Rennen fand im Frühjahr 1996 statt. Im Jahre 1997 und 2003 wurde die Strecke jeweils umgebaut und verbessert. Bei der letzten Renovierung bekam die Rennstrecke ein Beleuchtungssystem. Insgesamt hat der Ovalkurs eine Länge von 2,406 km und ca. 65000 Zuschauer finden auf den Tribünen einen Platz. Das „Infield“ ist großzügig angelegt und hat sogar zwei künstlich angelegte Seen.
Wir hatten im November 2014 Karten für das finale Ford 400 Rennen. Karten für die einzelnen Rennen kann man über die oben angegebene Webseite online kaufen. Die Preise sind moderat und man kann schon ab ca. 40 $ Tickets kaufen. Die Hardcore Fans buchen für ihre Wohnmobile einen Stellplatz im Geico Gecko RV Park (ca. 300 $) und verbringen mit Sitzgelegenheiten und Grill das ganze Wochenende direkt am Renngelände. Für Zuschauer, die mit dem PKW anreisen, stehen massig kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Vor den Eingängen zum Rennstadium befindet sich eine „Straße“ mit den Merchandise-Trucks der einzelnen Rennstars und verschiedenen Essbuden. Wer gerne den Akteuren und der Boxengasse näher kommen möchte, sollte sich rechtzeitig den Pre-Race Pit Pass kaufen. Mit diesem Pass, der nur samstags und sonntags zu bestimmten Zeiten gilt, kommt man in Bereiche, die man als Zuschauer nur aus der Ferne sieht.
Das Ford Championship Weekend ist ein Familienevent vor und während dem 267 Runden-Rennen. Ob die Vorstellung der Fahrer, die Nationalhymne, die Präsentation der amerikanischen Flagge, die Fliegerstaffel oder die Zeremonie des Siegers am Ende….. es ist imposantes Erlebnis. Ganz wichtig für den Besuch sind Ohrenstöpsel, das Motorengetöse nimmt schon extreme Ausmaße an. Auch wenn man bei Anfahrt der Autos die Ohren schützt, so spürt der Körper die Vibrationen im ganzen Körper.
Infos und Geschichte über das Thema „Nascar“ findet man z.B. hier.


Fort EcoBoost 400 Nov 19.11.2017 > HOMESTEAD MIAMI SPEEDWAY


Entfernung ~ 274 km – Fahrzeit ~ 2 Std. 35 Min.


« 1 von 4 »