Immokalee

Immokalee liegt südwestlich von Fort Myers im Inland Floridas und gehört zum Collier County (Naples). Das Gebiet gehörte ursprünglich den Calusa Indianern und wurde später von den Seminolen Indianern besetzt. Heute ist es eins von 6 Reservaten in Florida. Neben den Nachkommen der Seminolen leben dort viele Immigranten aus dem spanisch sprechenden Raum. Viehzucht, Landwirtschaft (u.a. Zitrusplantagen, Gurken, Tomaten) und der Tourismus (Glücksspiel) sind die Haupteinnahmequellen. Da die Reservate nicht den Steuer- und Glücksspielgesetzen des Bundesstaates Florida unterliegen kauften die Florida-Seminolen für umgerechnet 727 Mio. Euro die britische Restaurantkette Hard Rock Cafe und betreiben jetzt vier Hotels, zwei Kasinos und 2 Konzerthallen in Florida.
In Immokalee selbst steht eines der von den Seminolen betriebenen Kasinos . Wer sein Glück an Slotmaschinen, Roulette oder Kartenspielen wie Black Jack oder Poker versuchen möchte, ist hier genau richtig. Wem die schon ermüdende immer gerade ausfahrende Straße im Dunkeln zu anstrengend ist, der kann im dortigen Hotel übernachten. Bringen Sie Ihren Reisepass beim ersten Besuch mit, um sich einmalig registrieren zu lassen. Aber auch Live Entertainment, wie Konzerte, Comedian- und andere Shows werden auf den Bühnen des Kasinos geboten.


Entfernung ~ 64 km – Fahrzeit ~ 51 Min.


« 1 von 2 »

Ballons Over Paradise Festival