Corkscrew Swamp

Corkscrew Swamp Sanctuary ist ein ca. 53 km² großes Naturschutzgebiet in den westlichen Everglades (südöstlich von Fort Myers, in der Höhe von Bonita Springs). Ursprünglich wurde das Gebiet 1954 zur Bestandserhaltung der Zypressen gegründet. Der größte Bestand an Zypressen in den USA, die zwischen 400 bis 700 Jahre alt sind, befindet sich hier. Er bietet ebenfalls Lebensraum vieler Tiere, wie Hasen, Schlangen, Echsen und verschiedenen Vogelarten. Im Besucherzentrum am Eingang gibt es genügend Informationsmaterial über Corkscrew Swamp Sancutary.
Durch das Naturschutzgebiet führen zwei Rundwege (1,6 km und 3,6 km lang)über Holzstege durch die unberührte Wildnis. Über den längeren Boardwalk (3,6 km) durchläuft man verschiedene Ökosysteme, das Kieferhochland, nasse Wiesen, das Sumpfgebiet (mit Aussichtsturm) und den Zypressenwald. Hier stehen viele der alten und großen Zypressen (bis 40m hoch und einen Umfang von bis zu 75 cm). Danach stößt man auf den kleineren Rundweg (1,6 km) und den Lettuce Lake Bereich (Salat See).
In den einzelnen Lebensbereichen trifft man immer wieder auf die unterschiedlichsten Bewohner (Otter, Schildkröten, Schlangen, Sing- und Greifvögel etc.). Halten Sie auch hier inne und lauschen Sie der Natur oder suchen Sie mit einem Fernglas die Umgebung ab …. Sie werden staunen. Vielleicht hat man Glück und man entdeckt einen der selten Holzstörchen, die vom Aussterben bedroht sind. Alligatoren und eventuell (im Frühjahr) auch ihre Jungen trifft man am häufigsten im letzteren Teil des Rundganges.
Neben den unterschiedlichsten Tieren ist auch die Flora ein großer Bewegungsgrund sich dieses Naturschutzgebiet anzusehen. Neben den Bäumen, Gräsern und unterschiedlichsten Blumen findet man hier wild wachsende Orchideen.


Entfernung ~ 79 km – Fahrzeit ~ 1 Std. 2 Min.


« 1 von 2 »